Business-Coaching

Störungen und Missverständnisse im zwischenmenschlichen Bereich führen bei Nicht-Auflösung früher oder später zu weitreichenden Konsequenzen, die sich für alle Beteiligten einschränkend bemerkbar machen, z.B. im emotionalen Bereich oder auch in der Blockade des eigenen Handelns, was unter Umständen bis zum Burnout führen kann.

In unseren Coaching-Prozessen machen wir uns die Fähigkeit zu Nutze, einen Perspektivenwechsel vorzunehmen, maximal zu irritieren und konsequent an einer Lösungsvorstellung zu arbeiten, die den Parteien unter Berücksichtigung ihrer individuellen Anteile gerecht wird.

Wir berücksichtigen dabei neueste neurowissenschaftliche Erkenntnisse, die wir Ihnen gerne zugänglich machen.

Lassen Sie sich auf diese neue Erfahrung ein – Sie werden mit einer neuen Sichtweise nach Hause gehen!

Was befähigt uns für das Business Coaching bzw. welche Ausbildung steht dahinter:

Master of cognitive neuroscience
Academy of neuroscience bei Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth (2017)

MAS in Systemisch- organisationsdynamischen Coaching (FH) an der
Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) bei Prof. Dr. Olaf Geramanis (2009)

CAS Psychosoziales Management an der
Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) bei Prof. Dr. Olaf Geramanis ( 2007)

Kognitiv-verhaltenstheoretischen (KVT) Methoden Dr.rer.soc. Harlich Stavemann (2010)
Lebenszielanalyse Dr.rer.soc. Harlich Stavemann (2010)
Sokratische Gesprächsführung Dr.rer.soc. Harlich Stavemann (2010)

Diese drei Ausbildungen bei Dr.rer.soc. Harlich Stavemann gaben uns unter anderem die Möglichkeit, das psychotherapeutische Gesprächsvorgehen kennenzulernen, um eine Abgrenzung für uns zu schaffen, zwischen Coaching und Therapie. Die draus entstandenen Einsätze von Methoden eraluben es uns hoch individuell auf unsere Coachees einzugehen.
In unseren Coachings gibt es daher immer auch eine Exploration (das Erkunden bestimmter Sachverhalte und Stimmungen), Anamnese (als wesentliche Säule der Diagnosestellung) und die Diagnose mit der Systemisch- lösungsorientierten Coaching-Planung.
Darüber hinaus haben wir über die Zeit erkannt, dass bei den meisten Coachinganlässen wenige, aber entscheidende Faktoren Erfolg oder Misserfolg bewirkten. Auf diese konzentrieren wir uns.
Aus der Systemisch- organisationsdynamischen Sichtweise heraus suchen wir parallel business-, team- oder beziehungsorientiert die entscheidenden Ansatzpunkte im Arbeitsumfeld. Beide Faktoren bringen wir zusammen und erarbeiten damit die notwendigen Maßnahmen und Lösungen heraus.

Eine regelmässige Supervisonsteilnahme ist für uns selbstverständlich!