Führen unter Change

Nichts ist beständiger als der Wandel heißt es, viele Male gesagt und gehört! Und was heißt das nun für das Führen? Veränderung, „Change“, ist heute ein auf Dauer gestellter Ausnahmezustand, den alle Beteiligten zu bewältigen haben, da hilft es auch nicht zwischen „Change“ und „Transition“ zu unterscheiden, da der Wandel bleibt. In einer Zeit, in der „richtig“ ist, was erfolgreich ist und der Weg dorthin gar nicht oder nur sehr schwer planbar ist, gilt es mit den Risiken und dem Ungewissen umgehen zu können. Hierfür braucht es einen grundlegend neuen Führungsstil, der eben nicht nur von Führungskräften zu erbringen ist, sondern von allen Betroffenen und Beteiligten, und somit in der Organisation verankert sein muss. Wir gehen den verschiedensten Führungsstilen und Möglichkeiten auf den Grund, erkunden Ihre Motive und damit Ihre Motivation, schauen darauf, welche Rolle dabei Ihr persönliches Werte-(System) und die Werte der Anderen spielen und was der Einzelkämpfer für die Gruppe oder das Team tun kann und umgekehrt, um allen das Gefühl zu geben erfolgreich sein zu können.

Ziel: Durch die Vermittlung des Wissens um die neurobiologischen Prinzipien im Umgang mit MitarbeiterInnen werden Sie verstehen, wie unsere mentalen Prozesse funktionieren, wie das Belohnungssystem im Gehirn mit unserer Motivation zusammenhängt und durch das aktive Erleben von Situationen mit entsprechender Videoanalyse werden Sie MitarbeiterInnen erfolgreich und „gehirngerecht“ führen und motivieren. Dabei bleiben Sie authentisch und werden als Führungspersönlichkeit mit Rückgrat wahrgenommen.

Nutzen: Wer die Herausforderungen des Führens und dazu sich selbst gut kennt, wird von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit, auch wenn er gerade nicht führt.

  • Sie erfahren, wie Sie „gehirngerecht“ führen
  • Sie lernen, wie Sie das Potenzial älterer Mitarbeiter nutzen und jüngere Mitarbeiter herausfordern
  • Sie wissen, welcher Stress für das Gehirn förderlich ist

Zielgruppe: Fach- und Führungspersonen aus dem mittleren und oberen Kader. Personalverantwortliche und Personen, die spezielle Qualifikationen und Kompetenzen erwerben wollen, kurz Menschen, die in schwierigen Situationen für sich das richtige Wort und den richtigen Weg finden möchten!